Laudatio - Denkmalpflegepreis der Handwerkskammer zu Leipzig

Die Firma Pfennig Bau GmbH & Co. KG aus Oschatz erhält den dritten Preis für die Putz- und Maurerarbeiten an der Südfassade der Mittelschule in Oschatz. Der 1883 entstandene Schulbau verkörpert den Typus gründerzeitlicher Volksschulen und zeichnet sich insbesondere durch eine der Stadt zugewandte außerordentlich repräsentative Fassade in Formen der Neorenaissance aus. Innerhalb des meist kleinteilig bebauten vorstädtischen Gebietes wirkt das Gebäude sehr dominant. Die Fassade verfügt über eine sehr filigrane und aufwändige Putzgliederung mit gerahmten Glattputzspiegeln, Quaderungen und Bossierungen. Übergänge zu Gesimsen sind als mehrfach profilierte Kehlen ausgebildet.

Die Fassade befand sich in einem sehr schlechten Zustand. Nahezu alle Bauteile wiesen sehr starke Verwitterungsspuren und mechanische Schädigungen auf. Aufgabe der Firma Pfennig Bau war die originalgetreue Wiederherstellung der Putzfassade, Natursteinbauteile waren zu erhalten. Den Bauarbeiten ging eine detaillierte Dokumentation der Fassade einschließlich der maßlichen Abnahme der Profilierungen voraus.

Die Firma Pfennig Bau hat die Arbeiten mit hohem fachlichem Können zur vollsten Zufriedenheit sowohl des Auftraggebers, der Großen Kreisstadt Oschatz, als auch der zuständigen Denkmalschutz- und Fachbehörden ausgeführt. Der Leistungsumfang betraf die Wiederherstellung der Fassade mit einer Fläche von zirka 900 Quadratmetern mit Glattputzspiegeln, Rahmungen, Bossen sowie profilierten Putzanschlüssen an Gewände und Natursteingesimse.

Alle Profilierungen wurden nach Anfertigung entsprechender Schablonen in handwerklicher Manier sowohl form- als auch materialgerecht wieder hergestellt. Besondere Anforderungen stellte auch die Erneuerung der Bossen, in denen der Mörtel in Putzstärken bis zu sieben Zentimeter aufgetragen werden musste. Die Fassade zeigt nach der Wiederherstellung ein in sich geschlossenes Erscheinungsbild. Komplettiert wurden die Putzarbeiten durch den Anstrich mit einem silikatischen Anstrichsystem und zurückhaltend ausgeführte Klempnerarbeiten.

Das hervorragende Ergebnis wurde insbesondere möglich durch die Erfahrungen der Firmeninhaber und der in der Firma beschäftigten Fachkräfte im Bereich der Denkmalpflege und Altbausanierung.

Leipzig, 23. November 2012

zurück zu Auszeichnungen