Pressemitteilung - Ausbildungszertifikat für Pfennig Bau

Baubetrieb stark in der Ausbildung

Der Bau hat David Pfennig schon immer begeistert. Wenngleich er den Beruf vom Vater in die Wiege gelegt bekam, drückte er als Geschäftsführer der Pfennig Bau GmbH & Co. KG dem Dienstleistungsangebot des Unternehmens seinen persönlichen Stempel auf. Der 2004 gegründete Betrieb hat sich neben dem klassischen Bauhandwerk sukzessive spezialisiert und bietet neben der kompletten Altbausanierung auch Lehmbau, Energieberatung und Wärmedämmung an.

Auch beim Thema Ausbildung legt David Pfennig Wert auf Vielseitigkeit. „Ein Praktikum oder Ferienarbeit ist bei uns die Ausbildungsgrundlage“, erklärt der Geschäftsführer. „Die jungen Leute sollen erkennen, wie abwechslungsreich die Tätigkeit sein kann und dass es Spaß macht im Team zu arbeiten. Und natürlich sehen wir als Betrieb, ob der- oder diejenige zu uns und zum Beruf passt.“

Aktuell absolvieren vier Lehrlinge ihre Ausbildung bei Pfennig Bau. Dass es auch mit einem Hauptschulabschluss funktionieren kann, beweist das Beispiel von Frank Hänisch, der aktuell zum Hochbaufacharbeiter (1. Lehrjahr) ausgebildet wird.

„Herr Pfennig und sein Team setzen bei der Lehrlingsausbildung Akzente“, stellt Agenturchefin Cordula Hartrampf-Hirschberg heraus. „Der Betrieb gibt jungen Leuten faire Einstiegschancen in das Berufsleben, schaut dabei nicht nur auf die Schulnoten, sondern auf ihr Potenzial. Der Einstieg über ein Praktikum oder Ferienarbeit ist ein guter Weg. Das Ausbildungsengagement des Betriebes ist vorbildlich“, fasst die Agenturchefin zusammen.

Infos zur Pfennig Bau GmbH & Co KG:
Derzeit absolvieren bei der Pfennig Bau GmbH & Co KG vier Jugendliche eine Ausbildung als Maurer/-in bzw. Hochbaufacharbeiter/-in. Derzeit beschäftigt der Betrieb 22 Arbeitnehmer/-innen. Für das kommende Ausbildungsjahr hat das Oschatzer Unternehmen bereits seinen angebotenen Ausbildungsplatz besetzt.

Oschatz, 17. März 2015

zurück zu Auszeichnungen