Oschatzer Rundschau - 7. März 2007

Eine ernstzunehmende Alternative

Fachseminar zur isofloc Einblasdämmung von Tilo Schroth

Oschatz. Dämmen mit isofloc – unter diesem Motto lud David Pfennig als Fachbetrieb für isofloc am Dienstag vergangener Woche Bauplaner und Handwerkskollegen zum Fachseminar in das Gasthaus „Zum Schwan“.
Dabei stellten er und Fachdozenten die „wärmetechnische Sanierung im Altbau“ mittels des Zellulosedämmstoffes vor. „Gerade nach den extremen Preissteigerungen im Dämmstoffbereich stellt isofloc eine ernstzunehmende Alternative dar“, beschreibt der Handwerksmeister und Gebäudeenergieberater.
„So hat die Zellulose-Einblasdämmung seit 20 Jahren durch Funktionssicherheit und hohe Wirksamkeit auf sich aufmerksam gemacht. Besonders Schall- und Hitzeschutz erreichen im Bereich des Neubaus und der Altbausanierung eine neue Qualität. Zudem ist im Vergleich zu anderen Dämmstoffen die gesundheitliche Unbedenklichkeit erwiesen.“
Bildunterschrift:
Einem breiten Fachpublikum präsentierte David Pfennig vergangene Woche die isofloc-Einblasdämmung.

zurück zur Übersicht