Handwerkkammer zu Leipzig - 05. Dezember 2012

Impressionen der denkmal 2012 und von der Verleihung des Denkmalpflegepreises der Handwerkskammer

Die Firma Pfennig Bau GmbH & Co. KG bekam den 3. Preis des diesjährigen Denkmalpflegepreises. 13.600 Besucher kamen vom 22. bis 24. November 2012 auf das Leipziger Messegelände, um sich auf der "denkmal" über die neuesten Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Aussteller und Besucher zufrieden

Aussteller und Besucher waren mit der europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung hoch zufrieden und freuten sich über gute Kontakte und Geschäfte. Zu den Messebesuchern zählten insbesondere Architekten, Planer und Ingenieure, Handwerker, Restauratoren und Restauratoren im Handwerk. Etwa jeder siebte Besucher kam von einem Amt, einer Stiftung oder öffentlichen Einrichtung, um sich auf der denkmal zu informieren. Der Anteil an Fachbesuchern lag bei 93 Prozent.

Leistungen der Denkmalpflege geehrt

Im Rahmen der denkmal wurden erneut zahlreiche begehrte Preise verliehen. Dazu gehörte auch der Denkmalpflegepreis der Handwerkskammer zu Leipzig. Zum zehnten Mal wurden Handwerksunternehmen aus dem Kammerbezirk Leipzig geehrt, die herausragende denkmalpflegerische Leistungen erbracht haben. In diesem Jahr hatten sich 20 Unternehmen um den Preis beworben. 

"Mit dem Preis soll für den Erhalt und den sinnvollen Umgang mit historischen Bauwerken geworben werden", unterstrich Kammerpräsident Scheler in seiner Rede.

Folgende Unternehmen wurden ausgezeichnet
1. Preis: Johannes Elste (Kirchstraße 18a, 04564 Böhlen | Tischler)
Restaurierung der Art-déco-Ausstattung des ehemaligen französischen Konsulats in Markkleeberg
2. Preis: DPS Denkmalpflege Putz & Stuck GmbH (Erich-Köhn-Straße 2, 04177 Leipzig | Maurer und Betonbauer) 
Sanierung des Kolumbariums auf dem Südfriedhof in Leipzig
3. Preis: Pfennig Bau GmbH & Co. KG (Bahnhofstraße 29, 04758 Oschatz | Maurer und Betonbauer)
Sanierung der Südfassade der Mittelschule in Oschatz
Die nächste "denkmal" findet vom 6. bis 8. November 2014 statt. Einige Impressionen der "denkmal" und der Verleihung des Denkmalpflegepreises gibt es in den Bildergalerien.

zurück zur Übersicht