Oschatzer Allgemeine - 05. März 2016

Dreckspatzen in Naundorf

Alexander Luchs facht ein Fachwerkhaus mit Lehm für den Kindergarten der Naundorfer Spatzen aus

Wenn Sie ihr Kind abholen und es nicht schmutzig ist, bringen Sie es wieder zu uns in die Einrichtung. Es hat dann noch nicht gespielt – dieses geflügelte Wort unter Kindergarten- Erzieherinnen ist nicht weit hergeholt. Gestern Vormittag wurden aus den Jungen und Mädchen der Naundorfer Kindertagesstätte „Spatzennest“ im Handumdrehen lauter kleine Dreckspatzen. Die Steppkes fertigten ein Mini-Fachwerkhaus in Lehmbauweise an – und hatten sichtlich Spaß dabei. Material und Anleitung kamen von Maurermeister Alexander Luchs aus Naundorf, dessen Tochter die Einrichtung besucht. Den Rohbau fertigte ein Handwerker-Vater – Zimmerer Thomas Hoffmann aus dem Nachbarort Casabra. So sieht Elternbeteiligung im „Spatzennest“ aus.
Bildunterschrift:
Alexander Lux, umringt von den Naundorfer Spatzen, zeigt den Kindern, wie man ein Fachwerk-Haus baut.

Foto: Dirk Hunger


zurück zur Übersicht