Oschatzer Allgemeine - 6. April 2011

1000 Kilogramm Eis für die Oschatzer Gilde

Mitglieder der Oschatzer Gilde um den Eisblock
Eiswette aufgelegt: Die Oschatzer Gilde, ein Zusammenschluss von Handwerkern aus Oschatz und dem Umland richtet am 17. April von 13 bis 18 Uhr im Thomas-Müntzer-Haus einen Gildetag aus. Dort können sich Interessenten über die Leistungen der Gildemitglieder informieren. In diesem Zusammenhang wird eine Eiswette aufgelegt. Gestern wurde eine Tonne Eis in das Häuschen vor dem Thomas-Müntzer-Haus eingepackt. "Das Häuschen ist mit einen 30 Zentimeter dicken Isofloc-Isolierschicht umgeben. Das entspricht dem Passivhausstandard", sagt Bauunternehmer David Pfennig, der Mitglied der Gilde ist.

Beim Oschatzer Autofrühling am 14. Mai, 15.30 Uhr wird das Häuschen geöffnet und festgestellt wie viel Eis noch übrig ist. Jetzt schon können sich die Oschatzer an der Eiswette beteiligen und in den Briefkasten am Häuschen ihre Schätzung einwerfen, wie viel Prozent des Eises noch übrig sein wird. Auf dem Gewinner wartet ein Wochenende in einer Ferienwohnung in der Sächsischen Schweiz.

Foto: Dirk Hunger

zurück zur Übersicht