Oschatzer Rundschau - 7. Mai 2014

200 Gäste kamen zur Geburtstagsfeier

Zum Tag der offenen Tür anlässlich des 10. Firmenjubiläums kamen über 200 Besucher und wurden mit einem abwechslungsreichen Angebot belohnt. David Pfennig feierte am 1. Mai das zehnjährige Jubiläum seines Unternehmens

OSCHATZ. Bei David Pfennig wurde der 1. Mai zum besonderen Feiertag. Der Oschatzer feierte den zehnten Geburtstag seiner Firma.

„Rund 200 Geburtstagsgäste folgten meiner Einladung“, freut sich David Pfennig. „Sogar Kundschaft aus Dresden machte sich auf den Weg zu uns, um mit uns zu feiern.“ Die Gäste erlebten am Firmensitz in der Bahnhofstraße 29 einen „Tag der offenen Tür“, bei dem Firmeninhaber David Pfennig die Gelegenheit nutzte, um sich bei Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern zu bedanken. Während sich die großen Besucher auf Führungen durch das moderne Bürogebäude mit Produktpräsentationen und Vorführungen zum Einblasdämmverfahren freuen konnten, warteten auf die kleinen Besucher spannende Aufgaben, wie eine Pfennig- Suche im Sandbottich, die Lehmbau-Ecke oder der Wettbewerb „Wer mauert den höchsten Lehmturm“.

Nach der ofiziellen Feier gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit seinem Mitarbeiter-Team, das von anfangs drei auf mittlerweile 20 Mitarbeiter angewachsen ist. „Bei zwei Spielen – einmal einen ‚Werkzeugkoffer packen‘ und dann beim ‚Iso-Floc-Säcke-Stapeln‘ – konnte man zwei ordentliche Baustellenradios gewinnen“, berichtet David Pfennig abschließend und fügt lachend hinzu. „So mancher entwickelte hier nicht nur Kreativität, sondern auch bis dato ungeahnten Ehrgeiz.“
Bildunterschrift:
David Pfennig (Mitte) begrüßte zum Zehnjährigen seines Unternehmens zahlreiche Gäste, wie hier Jörg Bringewald, Beigeordneter der Großen Kreisstadt Oschatz (2.v. r.).

Foto: Tilo Schroth

zurück zur Übersicht