Pfennig Bau

Der Betrieb: Pfennig Bau GmbH & Co. KG

Gründung als Einzelunternehmen

Am 1.5.2004 wurde das Einzelunternehmen Pfennig Bau durch David Pfennig gegründet. Schnell wurde bei den ersten Baustellen klar, dass alleine nicht alles bewältigt werden kann so das die ersten beiden Einstellungen im selben Jahr noch erfolgten.

'04

Pfennig Bau setzt auf Ausbildung

Im Jahr 2005 wurde der erste Lehrling eingestellt. Seitdem bilden wir regelmäßig aus. 2 unserer Lehrlinge sind seitdem mit der Auszeichnung Jahrgangsbester prämiert wurden. Mittlerweile erlernten bei uns auch 2 Frauen den Beruf der Maurerin.

'05

Start im Bereich Einlasdämmung

2006 erfolgte die Zertifizierung zum Isofloc Fachbetrieb. Zeitgleich wurde in Einlastechnik investiert.

'06

Ökologie und Ökonomie

Im Jahr 2007 erfolgte die logische Ausweitung des Handlungsfeldes der Einblasdämmung auf das zweischalige Mauerwerk mit dem Produkt Rigibead. Die steigende Nachfrage nach baubiologisch gesundem Material auch in Verbindung mit modernen Oberflächen legte eine Qualifizierung zum Claytec Partnerbetrieb nahe.

'07

Umfirmierung zur GmbH & Co. KG

Steigende Mitarbeiter- und Umsatszzahlen machen es 2008 erforderlich, das Einzelunternehmen zur Pfennig Bau GmbH & Co. KG umzufirmieren.

'08

Präqualifziertes Unternehmen

Um dauerhafte Qualitäts- und Leistungsfähigkeit zu dokumentieren wurde die Pfennig Bau GmbH & Co. KG im Jahr 2009 Präqualifziert. Besonders für öffentliche Auftraggeber ist unsere Leistungsbereitschaft so ordentlich dokumentiert.

'09

Unternehmen des Jahres

Das innovative Unternehmen wurde aufgrund der Einführung moderner Dämmtechniken und der guten Entwicklung im Jahr 2010 vom Oschatzer Stadtrat, vertreten durch den Oberbürgermeister, mit der Auszeichnung Unternehmen des Jahres 2010 geehrt. Der Geldpreis wurde je zur Hälfte der Mittelschule Robert Härtwig sowie der freien evangelischen Grundschule zum Apfelbaum in Schweta gespendet.

Ebenfalls 2010 gründete sich die Oschatzer Gilde, ein Zusammenschluss verschiedener Oschatzer Firmen rund ums Haus. Mit der Isofloc Eisblockwette fand der erste Gildetag statt. Seitdem beteiligen wir uns regelmäßig an den Gildetagen und gemeinnützigen Aktionen.



'10

Ausbau der Lagerkapazität

Die zunehmend knapper werdende Lagerkapazität machte eine Erweiterung unser Lagerfläche erforderlich. Hier wurden wir 2011 auf dem Gelände der alten Filzfabrik ganz in der Nähe fündig und heimisch.

'11

Denkmalpflegepreis

2012 ehrte uns die Handwerkskammer zu Leipzig im Rahmen der Denkmalmesse mit dem Denkmalpflegepreis für die denkmalgerechte Sanierung der Südfassade der Robert Härtwig Mittelschule.

'12

10 Jahre Pfennig Bau

Obwohl Firmengründer David Pfennig in den ersten Jahren hoffte, dass eine Unternehmen von 5 zu sein, welches die ersten 5 Jahre übersteht, war es 2014 bereits soweit, den 10. Geburtstag von Pfennig Bau zu feiern. Über 200 Gratulanten kamen. Einen Rückblick finden Sie hier

Die Zertifizierung zum Fachbetrieb für Rockwool Firesafe I90 Schachtisolierung festigt unsere Spezialisierung im Bereich der Einblasdämmung. Als einer von ca. 15 Betrieben in Deutschland sind wir nun befähigt diese nachträgliche Brandschutzlösung von Installationsschächten auszuführen.

'14

Ausbildungszertifikat 2015

Im Jahr 2015 wurde die Firma Pfennig Bau GmbH & Co. KG durch die Oschatzer Agentur für Arbeit mit einem Ausbildungszertifikat ausgezeichnet. David Pfennig und sein Team setzten auf eine vorbildliche Lehrlingsausbildung und bieten jungen Leuten eine faire und abwechslungsreiche Tätigkeit.

'15

Ehrung zum Denkmalpflegepreis

Mit Deutschlands größter Lehmwellerscheune Göritz in der Gemeinde Schönwölkau bewarben wir uns um den Denkmalpflegepreis der Handwerkskammer zu Leipzig. Bei der Preisverleihung erhielten wir durch den Minister und Schirmherren Herrn Uhlig eine Ehrung.

'16

Wohnraumanpassung

Seit 2017 haben wir in Zusammenarbeit mit der Oschatzer Gilde ein Angebot für barrierefreies Wohnen geschaffen. Hierfür wurde extra ein separater Auftritt www.ohne-stufe.de erstellt. Unser Wohnberater Dirk Kühn berät Sie gerne!

'17